Wir sind für Sie da!

Unsere Pfarrer sind telefonisch für Sie erreichbar!

Pfarrer Abel 0151 42501526
Pfarrerin Wagner 0160 2230094

Rufen Sie uns an, wenn Sie Hilfe und Unterstützung brauchen!

Die Kirchen sind zu folgenden Zeiten offen:

Kleinostheim - Markuskirche:
täglich, 10.00 - 19.00 Uhr

Mainaschaff - Gemeindezentrum:
Samstag und Sonntag, 10.00 - 16.00 Uhr

Stockstadt - Friedenskirche:
Aus organisatorischen Gründen können wir die Friedenskirche nicht offen halten und laden in ökumenischer Verbundenheit dazu ein, die geöffnete Rosenkranzkirche in Stockstadt zu besuchen.

Aufgezeichnete Gottesdienste und Andachten können Sie auch auf dem YouTube-Kanal der Kirchengemeinde ansehen:
St.Markuskirche Kleinostheim 
oder bequem gleich in unserer Mediathek anschauen.
Weitere Gottesdienste aus andern Gemeinden im Dekanat Aschaffenburg finden Sie auch auf dem YouTube-Kanal Evangelisch in Aschaffenburg

Präsenzgottesdienste in unseren Kirchen

Wenn der 7-Tage-Inzidenzwert im Landkreis Aschaffenburg unter 100 ist, finden die Gottesdienste wie geplant in unseren Kirchen statt.
Stichtag für die Entscheidung ist der Freitag vor den Gottesdiensten. Wir veröffentlichen dies dann auf unserer Homepage.
Den aktuellen 7-Tage-Inzidenzwert des Landkreises finden sie im Videotext von BR Fernsehen auf den Seiten 182 -183 oder in der Samstagsausgabe des Main-Echo.
Sie können auch gerne im Pfarramt anrufen und sich erkundigen. Telefon: 06027 / 8131

KBUM 2021: One fits all!

Flyer für KABUM-Tag 2021
Bildrechte: EJ Untermain

26. Juni 2021, 10.00 - 22.30 Uhr auf dem DJK-Glände in Aschaffenburg

Ein Tag mit Musik, tollen Workshops. viel Bewegung und Spielen und der Möglichkeit, über Gott und die Welt nachzudenken!

Alle Informationen findet Ihr auf der Seite der EJ Untermain

Gedenkenswert - ein virtueller Erinnerungsort

Gedenkenswert
Bildrechte: Vernetzte Kirche

Auf Friedhöfen pflegen wir Erinnerungen und zeigen Mitgefühl. Deshalb bietet die Evangelische Kirche mit der neuen Internetseite gedenkenswert.de einen virtuellen Erinnerungsort an. Sie können dort Ihrer Verstorbenen gedenken und eine Kerze anzüngen.

Nach einer einfachen Anmeldung kann jeder, der möchte, Erinnerungsseiten für Verstorbene erstellen.
Viele Seiten wurden bisher auch für Menschen erstellt, die schon vor einigen Jahren verstorben sind. Es ist eine Möglichkeit sich liebevoll zu erinnern und dies mit anderen Menschen zu teilen. Das Gefühl, die Trauer nicht alleine tragen zu müssen, hilft bei der Verarbeitung des großen Verlustet.
Weisen Sie Familie, Freunde und Bekannte auf die erstellte Erinnerungsseite hin, damit sie sich daran beteiligen können. Es gibt auch die Möglichkeit die Seite dann hier auf der Homepage der Kirchgemeinde anzuzeigen.

Im Pfarramt helfen wir gerne beim Erstellen der Erinnerungsseite. Wenn Sie selbst eine Erinnungsseite erstellen, die auch auf unserer Homepage angezeigt werden soll, informieren Sie bitte das Pfarramt.
Sie finden die Gedenkseiten auf unserer Homepage unter den Unterpunkt Stationen des Lebens / Sterben - Bestattung.

Da Bestattungen unter den Bedingungen von Corona eine Herausforderung sind und nach wie vor die Teilnehmerzahlen auf dem Friedhof beschränkt sind, suchte die Landeskirche in Bayern nach alternativen Möglichkeiten.
Die Seite gedenkenswert.de hilft Angehörigen zu erleben, dass die Trauergemeinde größer ist, als der Corona-bedingt reduzierte Teilnehmerkreis auf dem Friedhof. Nachbarn und Kollegen, die nicht kommen durften, können jetzt zumindest online Abschied nehmen und den verstorbenen Menschen würdigen und Beileid bekunden.
Es gibt auch die Möglichkeit die Traueransprache des Pfarrers/ der Pfarrerin auf der Gedenkseite zu veröffentlichen.

Sprechen Sie uns an, wir helfen Ihnen gerne!

Pfarramts-Team St. Markus

Gottesdienste in unseren Kirchen

Bestuhlung in Coronazeiten in der Markuskirche
Bildrechte: A. Wiegand

Der Kirchenvorstand hat entschieden, dass Gottesdienst in unseren Kirchen nur dann stattfinden, wenn die 7-Tage-Inzidenzwerte im Landkreis Aschaffenburg unter 100 liegen. Stichtag für die Entscheidung ist der Freitag vor den Gottesdiensten. Wir veröffentlichen das dann hier auf der Homepage.

Sie können die Werte für den Landkreis Aschaffenburg auch nachlesen im Videotext des BR Fernsehen auf den Seiten 182 - 183 oder in der Samstags-Ausgabe des Main-Echos.

Abendmahl

Kelch auf Altar beim Abendmahl
Bildrechte: St. Markus

Seit Ausbruch der Corona-Pandemie wurde in St. Markus nicht mehr regelmäßig Abendmahl gefeiert. Darum hat sich der Kirchenvorstand in der Sitzung im Oktober ausführlich mit dem Thema beschäftigt und eine Lösung gefunden, wie es wieder möglich sein wird.

Der Plan ist zum 1. Advent  eine Abendmahlsfeier anzubieten. Nach aktueller Lage entscheiden Pfarrer/in und Kirchenvorstand, ob das umgesetzt wird.

Alle Informationen zum Abendmahl finden Sie hier.