Waldkindergarten bittet um Mit-Hilfe

Bauwagen des Waldkindergartens in Stockstadt
Bildrechte: E. Conti

Hallo Stockstädter,
wir bitten Sie mit diesem Aufruf um Hilfe. Wie Sie sicherlich mitbekommen haben, wurde am 10.03.2020 unser Waldkindergarten feierlich eröffnet.
Nun ist einige Zeit vergangen und wir mussten auf dem Gelände des Waldkindergartens einige Dinge feststellen, die uns traurig machen, verärgern und gefährlich sind.
Seit der Eröffnung wurden uns bereits zweimal Dinge geklaut, wie unsere Schraubstöcke, sowie ein Tisch. Auch mussten wir schon oft die "Überbleibsel" von "Partys (Glasscherben, Zigaretten)  einsammeln, um das Spielen wieder sicher zu machen.
Dieses Feiern auf dem Gelände des Waldkindergartens (Verlängerung der Großostheimer Straße) ist strengstens untersagt.
Gefährlich ist vor allem folgender Punkt:
Wir haben Styropor vor unserem Bauwagen gefunden, welches angebrannt und dann auf den Waldboden geworfen wurde. Aktuell ist Waldbrandstufe 3 und 5 und zündeln ist generell eine Straftat.  
Deshalb liebe Stockstädter bitten wir Sie um Ihre Mithilfe. Wenn Sie spazieren gehen, Rad fahren etc. dann werfen Sie mal einen Blick auf unser Gelände. Sollten Sie Aktivitäten feststellen, die dem Zweck eines Waldkindergartens wiedersprechen (damit meinen wir nicht Familien, die mit Ihren Kindern dort spielen), dann rufen Sie bitte folgende Nummern an:

Diensthandy der Waldwichtel St. Markus: 015730062312

Polizeiinspektion Aschaffenburg: 06021/8570

Wir bedanken uns bereits bei allen Stockstädtern die gemeinsam mit uns wachsam sind.


Vielen Dank sagt
das Waldkindergartenteam