Bäume für Stockstadt - Klimaallee an der Friedenskirche

Friedenskirche
Bildrechte: M.Wiegand

Endlich ist es soweit. Nach langer Vorbereitung und ausführlicher Recherche werden wir 6 klimafreundliche Bäume entlang der Friedenskirche pflanzen.
Fest verwurzelt wie ein Baum am Wasser ist unser Glaube an Gott und seine wunderschöne Schöpfung.

Aber daraus ergibt sich auch die Pflicht, sorgsam damit umzugehen. Und obwohl wir als Evangelische Gemeinde in Stockstadt den Klimawandel nicht verhindern können, möchten wir doch einen kleinen Beitrag zur Verlangsamung leisten.
Leider sterben aufgrund der Trockenheit und anderer klimatischer Veränderungen immer mehr Bäume in unseren Städten und Wäldern. Deshalb hat die Bayrische Landesanstalt für Weinbau und Gartenbau in einem Langzeitversuch 30 Baumarten auf ihre Eignung als stresstolerante , klimafeste Stadtbäume der Zukunft getestet. Ein Versuchsstandort ist neben Hof/Münchberg und Kempten, Würzburg (wärmebegünstigter Standort mit überduchschnittlichen Trockenperioden). Dies entspricht auch etwa unseren Bedingungen. Die Studie ist noch nicht vollständig für alle Baumarten abgeschlossen aber schon sehr aussagekräftig.
Deshalb haben wir uns nach ausführlicher Beratung durch Baumsachverständige und Besichtigung einiger Bäume für 6 Arten entschieden, die sowohl trockenheitsresistent als auch in Form und Größe passend für unseren Platz an der Friedenskirche sind.
Desweiteren haben wir auch versucht einige bienenfreundliche Gewächse auszusuchen, was bei Bäumen nicht immer gelingt. Aber besonders die Blumenesche und die breitblättrige Mehlbeere bieten während ihrer Blüte reichlich Nahrung für Insekten.
Passend zum klaren Baustil unserer Kirche werden wir auch die Bäume in gerader Linie pflanzen und somit wird eine kleine Allee an unserer Kirche entstehen. Eine Allee für einen winzigen Beitrag unserer Gemeinde für ein besseres Klima. Um die Informationen und die Hintergründe der Baumauswahl  auch an unsere Gemeindeglieder und alle Interessierten weiterzugeben sollen die Bäume mit Tafeln versehen werden, auf denen einige Merkmale zum jeweiligen Baum stehen.

Zur Unterstützung beim Anwachsen bekommen sie für die ersten zwei Jahre einen Bewässerungssack und dann werden sie hoffentlich ganz fest mit Stockstadt verwurzelt sein. Sie werden Sauerstoff produzieren, Schadstoffe filtern, ihre Kronen werden Schatten spenden für alle, die sich darunter treffen, sie bieten Futter für die Insekten und ganz nebenbei werden sie uns viel Freude bereiten bei ihrem Anblick.
Hier auch ein ganz herzliches Dankeschön an unsere Senioren, die die Kosten für zwei Bäume übernehmen. Auch der Kirchbauverein hilft mit bei der Finanzierung, was wieder einmal zeigt, dass alle Spenden für den Verein auch direkt der Gemeinde zugute  kommen. Für die Finanzierung der restlichen Bäume   würden wir uns über weitere Baumpatenschaften oder kleine Spenden sehr freuen.

Andrea Dietz

Ein Baum kostet je nach Art zwischen 200,- und 400,- €, mit den Pflanzkosten kommen wir auf eine Gesamtsumme von ca. 3000,- €.
Spenden bitte unter Verwendungszweck "Bäumde Friedenskirche" auf das Konto der Kirchengemeinde:
Sparkasse Aschaffenburg DE79 7955 0000 0000 1826 00

Selbstverständlich erhalten alle Spender zeitnah eine Spendenbescheinigung.